Das Auto schützen

Quelle: office.microsoft.com
Auto

Nicht nur das Auto selbst kann gestohlen werden. Autoeinbrecher sehen ihre Beute u. A. in Autorradios, Handys, Handtaschen sowie Kleidungsstücken mit Schecks, Papieren und Bargeld.

Beugen Sie vor und schützen Sie sich vor dem Diebstahl aus Ihrem Auto. Die Polizei gibt dazu grundsätzlich folgende Tipps:

  • Ziehen Sie immer den Zündschlüssel ab, wenn Sie das Auto verlassen.
  • Aktivieren Sie die Alarmanlage.
  • Lassen Sie keine Wertsachen (Navigationsgerät, Handy, Bargeld, etc.) im Auto - auch nicht im Kofferraum.
  • Verwenden Sie ein Autoradio mit einem abnehmbaren Bedienteil, einem Codiersystem oder einer Sicherungskarte. Tragen Sie zudem Ihre individuelle Radiogerätenummer in einen Autoradiopass ein.
  • Wenn Ihr Auto keine elektronische Wegfahrsperre besitzt, rüsten Sie diese nach.
    Diese Wegfahrsperre sollte von einer akkreditierten Stelle geprüft sein, der Richtlinie 74/61 EWG in der Fassung 95/56 EG entsprechen, für Ihren Fahrzeugtyp geeignet sein, versicherungstechnisch anerkannt sein und durch eine autorisierte Fachwerkstatt eingebaut werden.
  • Verwenden Sie mechanische Sicherungen wie Lenkradsperren, Schaltsperren, Radkrallen oder Felgensicherungen.

Polizeiliche Beratung

Quelle: office.microsoft.com
Polizist

Offene Fragen zur Absicherung Ihres Autos können Sie am besten im persönlichen Gespräch mit Ihrem polizeilichen Fachberater klären – nutzen Sie unsere Beratungsstellensuche und vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei Ihrer Polizei.

Nach oben

Seite drucken
Seite empfehlen
X

Aktie & Lesezeichen