Kooperation für Einbruchschutz

Die Polizei Hagen legt einen Schwerpunkt in der Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls in die Prävention. Dazu nutzt sie das Konzept des Netzwerkes „Zuhause sicher“ und arbeitet auf dieser Plattform mit dem Fachhandwerk in Hagen.

Denn auch wenn sich Täter und Opfer in der Regel nicht begegnen, ist ein Einbruch für die Betroffenen ein Albtraum. Einbruchopfer leiden unter dem Verlust finanzieller Werte, persönlicher Erinnerungsstücke und ihres subjektiven Sicherheitsgefühls. Damit es erst gar nicht so weit kommt, setzt die Polizei einen weiteren präventiven Schwerpunkt: Kooperation.

Kontakt

Polizeipräsidium Hagen
KK Kriminalprävention/Opferschutz 
Hoheleye 3
58093 Hagen 
Tel.: (02331) 986 1528
Fax: (02331 ) 986 1579
E-Mail: kk_kpo.hagen(at)polizei.nrw.de
Internet: https://hagen.polizei.nrw

Nach oben

Seite drucken
Seite weiterempfehlen
X

Aktie & Lesezeichen