Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Anwesenheitssimulation
Beschreibungen des Begriffes:

Anwesenheitssimulation

Mit Anwesenheitssimulation werden Maßnahmen bezeichnet, die dem Einbrecher vortäuschen, es sei jemand zu Hause. Dazu gehören z. B.: Zeitschaltuhren, sodass in verschiedenen Räumen immer wieder einmal Licht angeht, oder die Bitte an die Nachbarn, bei längerer Abwesenheit die Rollläden morgens und abends hoch und runter zu lassen.

Die Polizei empfiehlt Anwesenheitssimulation, da für Einbrecher ein Haus oder eine Wohnung in der Regel nur dann eine akttraktive Gelegenheit darstellt, wenn niemand zu Hause und damit das Entdeckungsrisiko für den Täter minimiert ist.

Weitere Information zu richtigem Verhalten, wenn man unterwegs ist

Typ des Begriff: definition
Zurück
Seite drucken
Seite weiterempfehlen
X

Aktie & Lesezeichen