Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Programm Polizeiliche Kriminalprävention
Beschreibungen des Begriffes:

Programm Polizeiliche Kriminalprävention

Das Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) dient dazu insbesondere Bürger über Kriminalität und die Möglichkeiten, diese zu verhindern, aufzuklären.

Das Programm wird aktiv umgesetzt durch die Kommission Polizeiliche Kriminalprävention (KPK) - u. a. durch kriminalpräventive Öffentlichkeitsarbeit und die Bereitstellung verschiedener Medien zur Unterstützung der örtlichen Polizeibehörden in ihrer Präventionsarbeit.

Typ des Begriff: definition
Zurück
Seite drucken
Seite weiterempfehlen
X

Aktie & Lesezeichen