Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Rollzapfen
Beschreibungen des Begriffes:

Rollzapfen

Wenn man ein offenes Fenster schließt, geschieht dies dadurch, dass Zapfen im Beschlag des Fensters in die entsprechenden Gegenstücke (Schließstücke) im Fensterrahmen fahren.

Ein Rollzapfen - der Standardzapfen - im Beschlag des Fensters hat meist eine zylindrische (von altgriech: rollen) Form.

Mit Hilfe solcher Rollzapfen im Fensterbeschlag und seiner Schließstücke im Rahmen kann man das Fenster zwar schließen, doch bieten sie keinen Schutz vor Einbrechern.
Dies liegt daran, dass Einbrecher mit einem Schraubenzieher und ggf. Keilchen den Rollzapfen aus dem Schließstück hochdrücken können. Mit dieser Methode des Aufhebelns sind die Täter in der Lage, Fenster und Fenstertüren meist in wenigen Sekunden zu öffnen.

Um Einbrecher draußen zu halten, können gemäß der polizeilichen Empfehlungspraxis statt der Rollzapfen effektiv sogenannte Pilzkopfzapfen im Beschlag und die dazugehörigen Schließstücke im Fensterrahmen verwendet werden.

weitere Informationen zum Einbruchschutz an Fenstern und Fenstertüren

Typ des Begriff: definition
Zurück
Seite drucken
Seite weiterempfehlen
X

Aktie & Lesezeichen