Brandschutz kann Leben retten

Brand

Sicherheit Zuhause heißt nicht nur Einbruchschutz, sondern auch Brandschutz.

Mit Feuer gehen wir heute immer seltener um – der Strom macht es möglich.
Damit verlieren wir aber auch mehr und mehr das Bewusstsein für die Gefährlichkeit von Feuer. Und dabei sind nicht nur Kerzen eine Gefahrenquelle, sondern auch der Strom, der das Feuer doch eigentlich verdrängte.

Bewusstsein für die Gefahr: In Zahlen

Im Jahr ereignen sich in Deutschland rund 200.000 Brände, bei denen 500 bis 700 Menschen sterben. Die Zahl der Verletzten ist 10 Mal so hoch. Von den Brandschäden in Milliardenhöhe ganz zu schweigen.

Jeder 4. Einsatz der Feuerwehr betrifft einen Brand in einem Privathaushalt. Viele davon hätten durch wirksamen Brandschutz vermieden werden können.

Und was viele nicht wissen: 80 Prozent aller Brandopfer sterben nicht an den Verbrennungen, sondern sie ersticken am giftigen Brandrauch!

Tipps zum Brandschutz

Brände können die Existenz gefährden und Leib und Leben bedrohen. Wir möchten Sie aufmerksam machen für die Brandgefahren im Haushalt, durch Solaranlagen und Blitz. Darüber hinaus möchten wir Ihnen die drastischen Folgen eines Brandes vor Augen halten. Und selbstverständlich möchten wir Ihnen Tipps für sinnvollen Brandschutz geben - durch richtiges Verhalten und Sicherheitstechnik vom Fachbetrieb.

Quellen:

www.im.nrw.de, Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
www.bvbf-brandschutz.de, Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e. V.
www.fvlr.de, Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V.

Nach oben

Seite drucken
Seite empfehlen